Die Schulleitung der GGS Gey (Hr. von Gagern, Frau Braun) hat sich auf den Weg nach Heimerzheim gemacht, um die Spende i.H.v. 10.000 € an den Förderverein der Swistbachschule zu überreichen. Unsere Schüler*innen konnten mit Unterstützung der Eltern, Verwandten und Familienfreunde diese tolle Summe erlaufen.

Vor Ort fand ein sehr herzlicher und reger Austausch mit der Schulleitung der Swistbachschule (Fr. Peters) statt. Sie berichtete sehr ausführlich über die Flutkatastrophe des letzten Sommers, die Folgen für das Schulgebäude und ebenso über die Konsequenzen für alle Beteiligten ihrer Schule. Nach insgesamt fünf Umzügen mit teilweise unterschiedlichen Standorten innerhalb des Systems, Schichtbetrieb für den Unterricht (da Teilung des Gebäudes mit einer weiterführenden Schule) und minimaler Ausstatung kehre langsam wieder ein wenig Normalität ein. Gleichzeitig berichtete Frau Peters auch über die enorme Hilfsbereitschaft aus der gesamten Bevölkerung. Ohne diese vielen (teilweise sehr spontanen) Hilfangebote wäre der Stand der Dinge ein ganz anderer. Aktuell befindet sich die gesamte Schule in Containern auf dem Gelände einer weiterführenden Schule. Eine Führung durch einige Klassen zeigte, dass die Schüler*innen zumindest räumlich wieder die Schule auch als Solche erleben können. Man erwarte die Rückkehr in das alte Schulgebäude zum neuen Schuljahr.

Mit dem Geld wolle man gezielt weitere Lehr- und Lernmaterialien sowie Pauenhofspiele anschaffen. Fr. Peters bedankte sich sehr für diese großzügige Spende an den Förderverein ihrer Schule. Als ein weiteres Dankeschön haben die Schüler*innen ihrer Schule unseren Schüler*innen jeweils ein persönliches Lesezeichen gebastelt.

 

Foto: GGS Gey

Besucher unserer Internetseite -> Heute 37 Insgesamt 15455

© Januar 2021 Gemeinschaftsgrundschule Gey-Straß - All Rights Reserved.